GLAMOUR Beauty Festival


Von Stefan Stanislawski 4. Juni 2019


Die Zeitschrift GLAMOUR lud am vergangenen Wochenende, also am 01. und 02. Juli 2019, zum sogenannten Beauty Festival in das Münchner Haus der Kunst ein. Schon zum dritten Mal veranstaltete das beliebte Beauty-, Fashion- und Lifestyle-Magazin das Beauty Festival. Bereits im Vorfeld waren die mehr als 2.000 Tickets ausverkauft und so tauchten die LeserInnen ein Wochenende lang in die Beautywelt der Zeitschrift ein. Vor Ort tauschten sie sich mit den Redaktionsmitgliedern, Beauty-Experten, Influencern und Bloggern aus. 

GLAMOUR
Vor dem Haus der Kunst bildete sich eine lange Schlange. Foto: Benedikt Müller für GLAMOUR

Exklusive Partner wie ghd

Bei mehr als 20 exklusiven Partnern – darunter unter anderem La Mer, Dior, ghd, Artdeco und Rituals – erwartete die Besucher alles, was das Beauty-Herz begehrt: von der perfekten Maniküre, übers Facial bis hin zu den Beach Waves. Die Gäste konnten nicht nur jede Menge Produkt-Highlights entdecken, sondern es gab auch Tipps, Tricks und Inspiration von den Profis. So wurden zahlreiche Workshops gehalten, in denen die Beauty-Fans ihr Wissen erweitern konnten. Um das neue Beauty-Knowhow direkt anzuwenden, erhielt jeder Gast eine Goodie-Bag im Wert von über 300 Euro. 

Nagia El-Sayed (Artdeco) und Stephanie Neureuter (GLAMOUR Beauty Director). Foto: Jo Glenk für GLAMOUR

GLAMOUR erlebbar machen

„Heute geht es mehr denn je um die individuelle Ansprache unserer Zielgruppe, die sich im Zeitalter von sozialen Medien zunehmend selbst inszeniert. Mit dem Beauty Festival bieten wir Marken und Besuchern die richtige Plattform dafür. Wir machen die Welt von GLAMOUR erlebbar und das Event wirkt noch lange nach”, sagt André Pollman, Publisher Condé Nast.

GLAMOUR
Influencerin Nina Suess macht auch auf dem pinken Einhorn eine gute Figur. Foto: Jo Glenk für GLAMOUR

Wer das Event diesmal verpasst hat, hält sich am besten auf www.glamour.de auf dem Laufenden. Und wer sich mehr für die aktuellsten Hairstyles und die besten Friseure Deutschlands interessiert, der wird hier fündig …