BaBylissPRO – innovative Qualitätstechnik im sexy Design


Von Maridia Heisler 26. Juli 2019


BaByliss ist ein Teil des Unternehmens CONAIR Corporation und erobert neben den USA, den Europäischen und den Asiatischen Markt.

BaBylissPRO entwickelt technisch ausgeklügelte Werkzeuge mit „Must-Have“-Faktor, in besonders ansprechender Optik für Profifriseure und Barber.

BaBylissPRO
Foto: Thorsten Jochim

Standortwechsel

Das Erfolgsunternehmen BaByliss hat zum 1. Juli dieses Jahres den österreichischen und deutschen Markt vereint und seinen Standort vom Baden-Württembergischen Stuttgart nach München verlegt. Der Standort München ist mit seinem städtebaulichen Vorzeigeprojekt in der Leopoldstraße 150, am Schwabinger Tormit Gastronomie, Büros, Brands und Wohnungen  nicht nur wesentlich lifestyle- und marketingorientierter als Stuttgart, die Nähe zu Österreich ermöglicht eine zielorientiertere und dadurch optimale Betreuungsstruktur beider Länder. Die BaBylissPRO-Zentrale in München hat dabei alle Fäden in der Hand, während die Vertriebsteams in Deutschland und Österreich die Kunden optimal vor Ort betreuen.

BaBylissPRO
Foto: Thorsten Jochim

Viele neue und vor allem innovative Produkte erwarten den Profi.

Bislang hat BaBylissPRO eher mit technisch orientierten Innovationen auf sich aufmerksam gemacht. Die Ingenieurkunst liegt vor allem in der Maschine der Profi-Werkzeuge: ein Motor, von Ferrari entwickelt, versichert eine ausgefeilte Technik und Langlebigkeit der Profiprodukte. Dazu zeigt die besonders hohe Innovationsrate von technisch ausgefeilten Patentanmeldungen, den hohen Qualitätsstandard der Werkzeuge von BaBylissPRO. Gefertigt werden BaByliss-Produkte im italienischen Bergamo. Eine Fertigung in Europa hat den Vorteil, dass die Qualitätssicherung stetig überwacht und gesichert werden kann. Daher hat man sich bewusst nicht für den asiatischen Markt in der Produktion entschieden.

BaBylissPRO

Innovationsprodukte

„Nun wird der neue Standort München, mit seiner Vielseitigkeit – gerade im Bereich Marketing – ganz neue Möglichkeiten eröffnen“, so erhofft sich General Manager Oliver Krehl. Das Ziel ist, der technisch überlegenen Kultmarke – neben einem sexy Design – ein optimales Marketing zu verpassen.

BaBylissPRO
Oliver Krehl, General Manager von BaByliss am Standort München, 25.7.2019, Foto: Thorsten Jochim

Übrigens

Die beiden großen „B“ in BaByliss entstammen der Idee eines französischen Frisörs namens Lilivré, welcher seinerzeit der großen Brigitte Bardot die Haare lockig stylte und damit, quasi, den ersten elektrischen Lockenstab von BaByliss erfand. Dank dessen Kollegen ging seine Erfindung nämlich in Großproduktion.

BaBylissPRO

Wer mehr von BaBylissPRO wissen will, findet hier mehr. Wem das nicht reicht, sollte das aus keinen Fall verpassen.