Larisa

Larisa Love - die Instagram Queen im Interview


Larisa Love: „Social  Media  ist  der  Grund,  warum  ich  heute  dort  bin,  wo  ich  stehe.  Instagram  hat  mich  groß  gemacht.” Auf ihren Shows in Dublin, London, Oslo und Frankfurt zeigte Larisa Love bereits, dass sie mit ihrem Instagram Account @larisadoll zu Recht so erfolgreich ist, denn ihre rund 545.000 Follower, wollen schließlich auch etwas geboten bekommen. Die seit Kurzem als Markenbotschafterin für JOICO tätige Stylistin begeisterte das Publikum mit ihrer eigenen  Blending –Balayage-Technik  in  verschiedensten  Nuancen,  von  lebendig  bis  metallisch  schimmernd. Durch ihre offene und sympathische Art eroberte Larisa sofort die Herzen und viele freuen sich schon jetzt auf die Looks und Farbtechniken, die sie zukünftig zusammen mit JOICO entwickeln wird. Mit uns sprach Larisa über ihre Motivation, ihre Social-Media-Aktivitäten und ihr Erfolgsrezept.

dfm: Wie bist du auf den Namen Larisa Love gekommen, den du dir sogar als Trademark hast schützen lassen?

Larisa: Das ist eine witzige Geschichte. Ich bin in der Ukraine geboren und kam im Alter von 6 Jahren in die Vereinigten Staaten. Als ich dann mit 9 Jahren die amerikanische Staatsbürgerschaft bekommen habe, konnte ich meinen Namen ändern. Da ich zwei S im Namen hatte so wie jeder andere auch der so hieß, änderte ich meinen Namen. Ich hatte auch keinen zweiten Namen also dachte ich mit meinen 9 Jahren der Name Love wäre ein cooler Zweitname.  Wer hätte gedacht, dass ich in diesem Alter schon zu meiner eigenen Marke wurde.

dfm: Was liebst du an deinem Job?

Larisa: Es gibt so viel Wunderbares in meinem Job. Am meisten liebe ich, dass ich die Haare von jemandem und so auch seinen kompletten Look in nur wenigen Stunden total verändern kann und wie sich dadurch auch die Gefühle einer Person sich selbst gegenüber verändern. Außerdem liebe ich es zu reisen und zu unterrichten und so viele wunderbare Menschen von überall auf der Welt kennenzulernen.


dfm: Für viele Influencer ist Social Media ein Full-Time-Job. Wie schaffst du es, den Friseurberuf und deine Social-Media-Aktivitäten unter einen Hut zu bekommen?

Larisa: Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass es einfach wäre. Ich bin für all meine Social-Media-Seiten selbst zuständig. Meine eigene Seite @larisadoll. Meine Salon-Seite @larisalovesalon Und zu guter Letzt meine Reise-Seite @lifeoflarisadoll. Der Grund warum ich meine Social-Media-Seiten selbst manage ist, dass ich eine ganz bestimmte Optik möchte und sehr perfektionistisch bin. Ich habe immer dann Zeit, wenn ich eine Minute für mich habe. Zum Beispiel beantworte ich gerade jetzt die Fragen während ich im Flugzeug sitze und so kreiere ich das meiste von meinem Content. Sobald ich lande, poste ich die Sachen. Wenn du liebst was du tust, wirst du immer eine Extrameile gehen, um deinen Job zu erledigen. Hast du deinen Erfolg auf Social Media geplant oder hat es sich einfach so ergeben? Ich hätte mir niemals in einer Million Jahren erträumt, dass meine Social-Media-Seite so groß ist wie jetzt. Alles was ich wollte, war meine Arbeit zu posten, um mehr Kunden zu gewinnen. Jetzt fühle ich mich geehrt und bin stolz sagen zu können, dass ich mehr als reichlich Kunden habe. Durch meinen Social Media Erfolg reise ich um die Welt, unterrichte Menschen und habe viele tolle Kooperationen mit Marken und darf nun auch Markenbotschafterin für Joico sein.

dfm: Mittlerweile gibt es natürlich sehr viele Influencer. Wie schafft man es auch als Neuling aus der Masse hervorzustechen?

Larisa: Wir haben inzwischen extrem viele Haarstylisten auf den Social Media Plattformen. Somit müssen Friseure etwas finden, das sie von der Masse abhebt. Es ist extrem wichtig authentisch und sich selbst treu zu bleiben und keine Angst davor zu haben, etwas Neues zu wagen, das noch nie jemand vorher gemacht hat.

dfm: Normal posten Influencer über mehrere Marken. Wie kam es dazu, dass du dich für Joico entschieden hast?

Larisa: Es gibt keine andere Marke für die ich lieber arbeiten würde als für Joico, weil es ist nicht nur eine tolle Colorations-Marke, die einfach in der Anwendung ist, tolle Ergebnisse liefert und für wunderschönes glänzendes und gesundes Haar bekannt ist, auch die Menschen, die hinter Joico stehen, kümmern sich außerordentlich gut um die Friseure.

dfm: Was sind deine Favoriten-Styles für den Sommer? Und welche Trends sind in den USA gerade angesagt?

Larisa: Ich liebe gerade weiche Metallic-Farbtöne für diesen Sommer. Was momentan auch total im Trend ist, sind Dip-Dye Spitzen. Diese sind immer mehr auf Social Media zu sehen.Was war der verrückteste Haarstyle, den du je hattest? Ich hatte schon so viele verrückte Frisuren … Es fällt mir echt schwer, mich zu entscheiden! Ich glaube, den schlimmsten Hairstyle, den ich hatte, war auf der Beauty-Akademie. Ich habe entschieden, meine Haare schwarz zu färben und eine Strähne rot zu machen. Es war schrecklich aber eine echt großartige Erinnerung!

dfm: Was ist deine größte Motivation im Leben?

Larisa: Meine größte Motivation im Leben ist einfach WIRKLICH glücklich zu sein.

dfm: Welche Pläne hast du für die Zukunft und für deine Zusammenarbeit mit JOICO?

Larisa: Oh, ich weiß nicht, ob ich das schon erzählen kann. Aber VIELE spannende Sachen werden folgen! Ich kann sagen, ihr werdet viel von Joico und mir zusammen sehen. Natürlich werde ich auch viel um die Welt reisen und meine Techniken unterrichten, bei denen ich nur Joico-Produkte verwende. Bis dahin müsst ihr nur dran bleiben und zusehen!

Wir freuen uns auf jeden Fall, noch einiges von Larisa zu hören! Und bis dahin verfolgen wir natürlich fleißig ihren Instagram-Kanal.

Larisa Love mit ihren Models in Frankfurt

Die Coloristin weiß, worauf es ankommt

Cut: JOICO Artists Color: Larisa Love @larisadoll Photo: Hama Sanders

Cut: JOICO Artists Color: Larisa Love @larisadoll Photo: Hama Sanders

Cut: JOICO Artists Color: Larisa Love @larisadoll Photo: Hama Sanders

Cut: JOICO Artists Color: Larisa Love @larisadoll Photo: Hama Sanders

Cut: JOICO Artists Color: Larisa Love @larisadoll Photo: Hama Sanders

Cut: JOICO Artists Color: Larisa Love @larisadoll Photo: Hama Sanders

Cut: JOICO Artists Color: Larisa Love @larisadoll Photo: Hama Sanders

Cut: JOICO Artists Color: Larisa Love @larisadoll Photo: Hama Sanders

Larisa Love´s Salon in Kalifornien

Larisa Love´s Salon in Kalifornien