Fashion

Fashion Week New York – Backstage mit Eugene Souleiman


Eugene Souleiman ist nicht nur Global Creative Director für Wella, seit Jahren vertrauen auch die verschiedensten Designer auf sein Können, wenn es darum geht, ihre Models für die Schauen auf den bekanntesten Fashion Weeks in Szene zu setzen. So auch diesmal in New York – sowohl Jeremy Scott als auch Dion Lee legten das Hairstyling in die Hände von Eugene Souleiman. Und das Ergebnis könnte unterschiedlicher nicht sein: Für die Show von Jeremy Scott, der wie immer eine farbenfrohe Kollektion präsentierte, die den Stil der späten 60er-Jahre aufgriff, setzte Eugene Souleiman auch beim Hairstyling komplett auf Farbe. Neonfarben trafen auf Pastellnuancen, die Models trugen grafische, akkurate Perücken in Gelb, Mandarine, Pink oder anderen leuchtenden Farbtönen. Ganz anders dagegen der Auftritt der Models bei Dion Lee. „Die Modelle der Kollektion sind sehr elegant, maßgeschneidert und figurnah. Wir wollten daher die Illusion eines kleineren Kopfes entstehen lassen, um den Körper hervorzuheben“, erklärt Eugene Souleiman. Erreicht wurde dies durch enganliegende Sleek-Looks, die teilweise im Nacken zusammengefasst wurden. Eines haben beide Looks jedoch gemeinsam – wie immer sorgen sie für eine perfekte Symbiose aus Haaren und Outfits!        

Fashion Week New York – Backstage mit Eugene Souleiman